Schnellsuche im Onlinekatalog

Handschriftenverzeichnis der Seminar-Bibliothek zu Trier


Die damals vorhandenen Handschriften (Nr. 1–184) der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars wurden 1912 von Jakob Marx (dem Jüngeren, 1855–1924) beschrieben:
Handschriftenverzeichnis der Seminar-Bibliothek zu Trier, bearb. von J. Marx (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Trierische Geschichte und Denkmalpflege; 4 = Trierisches Archiv. Ergänzungsheft 13), Trier 1912.

Dieser Katalog ist über den folgenden Link im rheinland-pfälzischen Digitalisierungsportal dilibri online verfügbar: Handschriftenverzeichnis der Seminar-Bibliothek zu Trier



Zur Bestellung von Handschriften, Inkunabeln und sonstiger Rara-Bestände nutzen Sie bitte unser Antragsformular. Bitte beachten Sie unsere „Hinweise zur Benutzung von Handschriften, Inkunabeln und sonstiger Rara-Bestände“.