Schnellsuche im Onlinekatalog

Bibliothek Franz Ronig

Prälat Prof. Dr. phil. Dr. theol. h. c. Franz J. Ronig (geboren 1927), war viele Jahre Diözesankonservator und Kustos des Domschatzes in Trier. Daneben lehrte er an verschiedenen Hochschulen Christliche Kunst und Denkmalpflege. Seine weitgespannten Interessen als Theologe und Kunsthistoriker spiegeln sich in seiner einzigartigen Bibliothek. Schwerpunkte sind christliche Kunst und Architektur, mittelalterliche Buchmalerei (mit einer umfangreichen Sammlung an Faksimiles), mittelalterliche Theologie sowie Bistums- und Landesgeschichte. Bereits im Jahre 2001 hat Franz Ronig seine private Sammlung dem Priesterseminar als Schenkung übereignet und nach und nach der Bibliothek übergeben. Zurzeit (Stand: Mitte 2016) sind mehr als 15000 Titel katalogisiert und stehen der Forschung zur Verfügung, der größte Teil ist entleihbar. Der Bestand kann gezielt nach verschiedenen Kriterien durchsucht werden. So ermöglicht die Bibliothek Franz Ronig Einblicke in die intellektuelle Biographie und die Arbeitsweise ihres früheren Besitzers.

Prof. Dr. Dr. Franz Ronig

Franz Ronig im Jahre 2012 (© Roland Morgen)